Zen & Meditation

Zen & Meditation

In der Stille ordnen sich die Dinge, Identifikationen lösen sich auf, der Geist wird weit und frei. Im ernsthaften kontinuierlichen Üben entsteht der Weg und das Wunder des Lebens vollzieht sich von Augenblick zu Augenblick.  Zazen hat seine Wurzeln in der Lehre Buddhas. Zen ist jedoch keine Religion oder Methode – Zen führt direkt und unmittelbar zum Ursprung und in die Präsenz.

Die Übungspraxis des Zen ist das stille Sitzen. Stille, Gewahrsein, Präsenz und Achtsamkeit sind weder buddhistisch noch christlich, noch islamisch, sondern ein allgemein menschlicher Geisteszustand. Stille ist einfach nur Stille.

Zazen – Sitzen in der Stille    
„aus der tiefsten Quelle schöpfen“
wöchentliche Übungszeit in der Gruppe als Unterstützung für das eigene Üben
Montag: 19:30 – 21:00 Uhr
Dienstag: 8:00 – 09:00 Uhr 
Mittwoch: 16:30 – 21:00 Uhr (ab 10. April 2024)
Donnerstag: 8:00 – 9:00 Uhr

Offen für alle. Um Anmeldung, eine Spende oder die Mitgliedschaft im Verein wird gebeten.  Für Ungeübte wird eine Einführung empfohlen. Das Sitzen in der Stille wird unterstützt vom Verein Wege der Stille Berlin e.V.

Einführung in die Zen-Meditation (Zazen)
Diese Einführung ist für Anfänger und auch für geübte Meditierende geeignet, um die Zen-Linie Leere Wolke“ kennenzulernen.
Sitzhaltung, Vortrag, angeleitete Stillemeditation, Info zur Zenlinie Leere Wolke, Rituale
Termine: 13. 06. 2024, 18:15 19:45 Uhr
Kosten: 10,00 Euro, Anmeldung erforderlich

Sangha-Treffen
07.06.,18:00 – 21:00 Uhr
Zazen, Vortrag, achtsamer Austausch, kleines Buffet
Anmeldung bis zum 6. Juni unter stilleundpraesenz@snafu.de erbeten.
Kosten: Raumgebühr 5,00 Euro, Gäste 8 Euro, bitte etwas für das Buffet mitbringen
weitere Termine 2024: 18.10.,15.12. 2024, jeweils 18:00 – 21:00 Uhr

Stilletage
Wechsel von Meditation und achtsamen Gehen, Vortrag (Teisho), Reissuppe, achtsames Arbeiten (Samu), Gelegenheit zum Einzelgespräch.
Teilnahme: 35/ 25 Euro
Termine 2024:  1. Mai, 16. Juni, 20. Oktober, 10. November,
8. Dezember, jeweils von 9:30 bis 17 Uhr

Kurz-Sesshin
20.– 22. September 2024
Freitag und Samstag 09:30 – 17:00 Uhr
Sonntag, 09:30 – 15:00 Uhr
„Wenn alles in uns schweigt, der Geist ruhig und still wird, erkennen wir, wer wir wirklich sind.“ Wechsel von Meditation und achtsamen Gehen, Vortrag (Teisho), Reissuppe, achtsames Arbeiten (Samu), Gelegenheit zum Einzelgespräch.
Kosten: 115 € (85 € für Mitglieder) + anteilige Raummiete
Teilnahme nur mit verbindlicher Anmeldung bis zum 25. Januar 2024 
Kurz-Sesshin im September 2024: 20. – 22. September 2024

Stilletag am Jahresende
Sonntag, 29. Dezember 2024, 9: 30 bis 17 Uhr
In der Stille reflektieren wir das alte Jahr und richten uns auf das neue Jahr aus.
Wechsel von Meditation und achtsamen Gehen, Vorträge (Teisho), Reissuppe, achtsames Arbeiten (Samu), Jahresend-Ritual
Teilnahme: 45/ 35 Euro (Vereinsmitglieder)

 

 

Zendo Leere Wolke – Weggemeinschaft

Der beste Lehrer ist Beziehung. Im Spiegel der anderen erkennst du dich selbst. Gemeinschaft leben in der Stille, im Austausch, im gemeinsamen Arbeiten; achtsam miteinander umgehen, Konflikte austragen, Anderssein zulassen. Auf dem tragenden Boden der Stille entsteht Verbundenheit.
Das Zendo Leere Wolke in der Remise Zehlendorf wird unterstützt durch den Verein „Wege der Stille Berlin e.V.“
Der Verein ist offen für alle, die an einem kontinuierlichen Übungsweg interessiert sind.
In der Weggemeinschaft fördert der Verein Austausch und gegenseitige Unterstützung.
Info zu den Treffen der Weggemeinschaft und zu den Aktivitäten des Vereins:

Dagmar Fleischmann: Tel. 030 811 08 45
Dr. Thomas Bierbaum: Tel. 030 44 04 77 66

„Wege der Stille Berlin e.V.“ ist als gemeinnützig anerkannt. Neue Mitglieder sind willkommen, Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Den Flyer finden Sie hier zum Download.

Vortrag von Dagmar Fleischmann über den Entwicklungsweg des Zen:
Die Rückkehr des Ochsen als Download.